Was ist grüner Tee?

Grüner Tee ist nicht oxidierter Tee, der aus unfermentierten Teeblättern gewonnen wird. Im Gegensatz zu Schwarz- oder Oolong-Tees wird die Oxidation, die nach dem Pflücken der Blätter einsetzt, durch Dämpfen, Rösten oder Lufttrocknen gestoppt. Durch die Unterbrechnung des Oxidationsprozesses bleibt auch das satte Grün der Teeblätter erhalten. Ursprünglich kommt grüner Tee aus China, wird aber heute in nahezu allen Teeanbaugebieten produziert. 

Die Herkunft von Grünem Tee

Der Legende nach wurde Tee vom Urkaiser Shennong erfunden. Während er auf einer seiner Reisen Wasser aufkochte, fielen einige Blätter der Teepflanze Camellia Sinensis in seine Tasse, wodurch das Wasser eine goldene Farbe annahm. Unachtsam und ohne auf die Farbe seines Wassers zu achten, trank Shennong das mit den Blättern versetzte Wasser und war entzückt vom hervorragenden Geschmack seiner Zufallsentdeckung. So erfand er, wenn man die Geschichte glauben mag, ganz aus Versehen das heute zweitbeliebteste Getränk der Welt.

Grüner Tee wurde in der Folgezeit vor allem in chinesischen Klöstern vor langen Meditationssitzungen getrunken. Da der grüne Tee Koffein enthält, entfaltet er eine anregende Wirkung, die die Mönche sanft bei der Meditation unterstützt.

Koffein? Teein?  Deshalb macht grüner Tee dich wach!

Das im Tee enthaltene Koffein wird umgangssprachlich oft als Teein bezeichnet. Der Koffeinanteil zwischen den Teesorten grüner Bio Tees unterscheidet sich auch aufgrund der Zubereitung teilweise sehr stark. So haben etwa Sencha und Gyokuro die höchsten, Kukicha und Bancha die niedrigsten Koffeinanteile unter den Grüntees. Durch eigenes Herantasten an die verschiedenen Sorten kannst du für dich selbst entdecken, welche Intensität an Koffein dir am meisten zusagt. Auf Tea Deli kannst du so deine neuen Lieblings-Grüntees finden, die dich auf leckere und milde Weise dabei unterstützen den Geist zu beleben und die Seele zu erfrischen. Für Freunde von Kaffee, Tee-Entdecker und Kaffee-Aussteiger haben wir extra eine Kategorie eingerichtet, in der wir die alle Tea Deli Bio Tees mit Koffein vorstellen.

Die Ernte von Grünem Bio Tee

Grüner und Schwarzer Tee werden von derselben Pflanze gewonnen, der Teepflanze Camellia Sinensis. Vom japanischen Sencha Grüntee werden nur die drei bis vier obersten Blätter geerntet, da die unteren Triebe bitterer im Geschmack sind. Hochwertige Sencha Tees haben einen vollmundigen, sehr frischen Geschmack. Zu der für grünen Tee typischen herben Note kommt eine leichte Süße hinzu, die den Geschmack des Tees leicht zugänglich und dabei doch angenehm komplex macht. 

Die verschiedenen Sorten von Grünem Bio Tee

Die Unterschiede in Farbe und Geschmack der verschiedenen Teesorten entstehen durch die Art und Weise der Verarbeitung der Teeblätter. Nach dem Pflücken werden die Blätter für Grüntee in Welktunneln oder unter freiem Himmel gewelkt. Dieser Prozess bringt den Teeblättern die notwendige Geschmeidigkeit für die weiteren Schritte der Verarbeitung. 

Für die Herstellung von grünem Bio Tee werden die Teeblätter anschließend bei sehr hoher Temperatur erhitzt. Die Blätter für chinesische Grüntees werden meist in der Pfanne geröstet, für japanische Grüntees werden sie in der Regel für 30 Sekunden bei 100 Grad gedämpft. Durch das Rösten haben chinesische Grüntees ein herbes, leicht rauchiges Aroma mit einer blumigen Note. Japanische Grüntees zeichnen sich durch frische, grasige Aromen aus, die dank des schonenden Verarbeitungsprozesses erhalten bleiben. 

Der Grüne Tee wird anschließend nach einem Klassifizierungssystem geordnet, das die Form und Größe der Blätter berücksichtigt. So gibt es grüne Tees wie den Gunpowder, der aus zu kleinen Kugeln gerollten Blättern besteht oder den Matcha, der in Pulverform zubereitet wird.

Grüner Bio Tee bietet eine Vielfalt an Düften und Geschmacksrichtungen, die von gedämpftem Gemüse bis hin zu Gras, Nüssen und Zitrusfrüchten reichen. Diese unterschiedlichen Geschmacksnoten entstehen während der Verarbeitung, die das Aroma des Grüntees maßgeblich gestaltet. 

Die Zubereitung von Grünem Bio Tee

Pro Tasse benötigst du je nach gewünschter Intensität 1-2 Teelöffel grünen Tee. Für einen Liter Wasser kannst du etwa 4-6 Teelöffel losen Tee verwenden. Hierbei geht probieren über studieren und du solltest dir Zeit nehmen, um herauszufinden, mit welcher Menge und Ziehzeit dir dein Grüner Bio Tee am besten schmeckt und bekommt.

Bringe frisches, am besten weiches Wasser zum Kochen. Als Faustregel gilt, dass die Temperatur des Wassers für grünen Tee bei 70-80 Grad liegen sollte. Wenn du keinen Wasserkocher mit Temperatureinstellung besitzt und kein Thermometer zur Hand hast, kannst du auch einfach den Kochvorgang kurz vor dem Siedepunkt abbrechen oder (unsere empfohlene Methode) du lässt das Wasser nach dem Kochen 15-20 Minuten abkühlen. 

Anschließend gibst du das Wasser über die grünen Teeblätter und lässt deinen Grüntee 3 bis 4 Minuten ziehen. Danach kannst du das Teesieb mit den Teeblättern herausnehmen oder du gibst den Tee sofort in den Becher. Nun kannst du dir deinen grünen Bio Tee schmecken lassen!

Weitere Vorteile von grünem Tee

Ein Vorteil, wenn du anfängst grünen Tee zu trinken ist, dass du ihn ganz einfach und in vielen Geschmacksrichtungen online kaufen kannst. Vom Gunpowder über Senacha und Gyokuro bis zu modernen Grüntee-Kreationen mit weiteren Zutaten wie Kräutern und Gewürzen findest du eine Vielzahl von Tees in Bio-Qualität im Tea Deli-Shop. Egal, ob du auf der Suche nach Tee Produkten aus China, Japan oder einem anderen Herkunftsland bist – auf Tea Deli findest du leckeren Bio Grüntee zu einem fairen Preis, der einfach und schnell zu dir nach Hause geliefert wird. Starte deinen Tag mit einer Tasse frischem Grüntee aus losen Blättern oder lass dich von einigen Tassen entspannt durch den Tag tragen und genieße seine sanfte, belebende Wirkung.  Grüner Tee ist ein weltweit beliebtes Getränk und in so gut wie allen Ländern der Welt erhältlich. Wer keinen Teeladen mit hochwertigem Sortiment um die Ecke hat, kann sich seinen Grünen Bio Tee zum Glück von Tea Deli nach Hause liefern lassen. Grüner Tee kann als loser Blatttee oder in Teebeuteln zubereitet werden, je nach Situation und deiner persönlichen Vorliebe. Wir empfehlen dir allerdings nicht ohne Grund, dass du dich an losen Bio Grüntee heranwagst. Die Geschmackswelten, die du mit losem Tee entdecken kannst schlagen das, was deine Geschmacksknospen aus Supermarkt-Teebeuteln gewohnt sind, um Längen. Loser Bio Tee zeigt oft deutlich mehr und komplexeren Geschmack als industriell in Teebeutel abgefüllter Tee.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.