Koffein oder Teein?

Es ist noch gar nicht so lange her, dass man davon ausging, dass sich das im Schwarz- oder Grüntee enthaltene Koffein von dem im Kaffee unterscheiden würde. Mittlerweile ist allerdings bekannt, dass die anregenden Wirkstoffe in Kaffee und Tee identisch sind, jedoch unterschiedlich rasch wirken. Bei Tees mit Koffein ist der belebende Wirkstoff größtenteils an Gerbstoffe gebunden, die nicht schon im Magen, sondern erst im Darm gelöst werden. Außerdem sorgen verschiedene Antioxidantien dafür, dass die Koffeinaufnahme deutlich langsamer, dafür aber schonender und gleichmäßiger als bei Kaffee geschieht.

Wieviel Koffein steckt im Grünen Tee?

Sencha, Matcha-Pulver und Gyokuro haben beispielsweise oftmals einen höheren Koffeingehalt als Kaffee. Das macht diese Sorten zur idealen Alternative für passionierte Kaffeetrinker.
In milden Grünteesorten wie Kukicha, Bancha, Genmaicha und Houjicha hingegen befinden sich nur wenig Koffeinanteile.
Beim Tee-Aufguss löst sich nach kurzer Ziehzeit zunächst das anregende Koffein, mit längerer Ziehdauer auch Gerbstoffe, die dem Tee eine beruhigende Wirkung verleihen und bitter schmecken. Das Koffein ist dann zwar noch immer enthalten, seine Wirkung tritt aber später und länger anhaltend ein. Im Wasser lösen sich, abhängig von der Teesorte, nur bis zu 80 % des enthaltenen Koffeins. Der Koffeingehalt kann dabei grundsätzlich signifikant schwanken.

Grüne Bio Tees mit Koffein von Tea Deli

Unser klassischer Sencha Bio ist ein schmackhafter Alltags- und Einsteigertee mit frischen, leicht grasigen Aromen. Er weist einen relativ hohen Koffeingehalt auf, der ihn anregend und erfrischend macht. Der Gunpowder Bio zeichnet sich durch kugelig gerollte Blättern aus, die im Aussehen an kleine Gewehrkugeln erinnern. Er hat einen ausgeprägten Charakter mit intensiven Rauch- und Röstnoten. Die harmonische natürlich aromatisierte Magic Morning Bio Grüntee-/Weißteemischung ergibt einen blumig-zarten Muntermacher-Tee mit erfrischender Bergamotte-Note für den perfekten Start in den Tag.

Schwarze Bio Tees mit Koffein

Im Unterschied zu grünen Tees werden die Blätter für die Herstellung von schwarzem Tee komplett oxidiert. Dadurch erhalten sie ihre schwärzliche Färbung und verleihen dem Tee beim Aufguss leicht malzige bis rauchige, aber auch fruchtige Aromen. Zu den bekanntesten Vertretern von Schwarztees zählen die Sorten Assam und Darjeeling. Unser vollmundiger Assam FTGFOP1 Satrupa Bio leuchtet rotgolden in der Tasse und betört mit einem kräftigen, würzig bis malzigen Geschmack mit leichter Honignote. Der Darjeeling First Flush Bio enthält feine und zarte Blätter der ersten Pflückung zwischen Februar und April aus kontrolliert biologischem Anbau. Dieser elegante Tee überzeugt mit einem frischen und gut ausbalancierten Aroma.

Weitere Tees mit Koffein

Zusätzlich findet sich Koffein auch im Mate-Strauch. Unser Lemon Mate Bio ist eine natürlich aromatisierte Kräuter-/Früchteteemischung und bei Liebhabern von Kräutertees mit seinem herben, grasig-rauchigen Aroma ein beliebtes Getränk. Die Verfeinerung mit Zitronenschalen und Lemongras macht ihn zu einem sehr erfrischenden und bekömmlichen Tee. 

Unser Credo lautet: Zertifizierte Bio-Qualität aus nachhaltigem Anbau in ressourcenschonender Verpackung. Aufgießen, Ziehenlassen, Genießen! Für alle Teeliebhaber, die häufig Tee trinken oder ihn nur gelegentlich genießen möchten sowie für Koffeinjunkies haben wir eine große Vielfalt an Tees mit und ohne Koffein in unserem Sortiment.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.