Infusion

Im englischen Sprachraum wird das, was wir in Deutschland Früchte- oder Kräutertee nennen, als Infusion bezeichnet. Am nächsten kommt der Bedeutung von Infusion die Übersetzung Aufguss. Die meist genutzte deutsche Bezeichnung Früchteoder Kräutertee ist nicht ganz korrekt, da es sich bei diesen Aufgüssen nicht um echte Tees der Teepflanze Camellia sinensis handelt. Wenn Aufgüsse aber kein Tee sind, was sind sie dann genau?

Ingwer-Zitrone-TeeDer Name Aufguss bezieht sich auf den Vorgang, bei dem Kräuter oder Früchte in heißem Wasser aufgegossen werden. Wir wissen, dass das sehr nach der Zubereitung einer Tasse Tee klingt, aber ein Aufguss wird nicht aus der traditionellen Teepflanze gewonnen. Ganz einfach: Denn er enthält keine Teeblätter. Aufgüsse sind eine einfache Möglichkeit, sich mit Flüssigkeit zu versorgen, und da eine Tasse nur etwa 4 Kalorien enthält, sind sie auch eine leckere Gelegenheit, um ein süßes, fruchtiges oder würziges Getränk ohne Zucker zu genießen. Da man Früchte und Kräuter in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen zusammenstellen und aufgießen kann, sind sie ideal geeignet, um auf köstliche Art einen gesunden Lebensstil zu unterstützen. Das Wunderbare an Teeaufgüssen ist, dass sie fast alle heiß oder kalt lecker schmecken. Eine Kanne von deinem Lieblingsaufguss kann im Sommer einfach mit heißem Wasser zubereitet werden, abkühlen und anschließend auf Eis genossen werden. Das funktioniert besonders gut mit Früchtetees, die eine tolle Alternative zu Säften oder Softdrinks sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.